• head1
  • head2

Home


Wildzäune abbauen
21. Januar 2018

Der 9er Bio-Kurs der Stemweder-Berg-Schule beteiligte sich Mitte Januar 2018 aktiv daran, die Wildtiere im Stemweder Berg zu schützen. Unter Leitung von Förster Norbert Schmelz und Friedhelm Kohlwes, Vorsitzender des Forstbetriebsverbandes Wehdem, sowie mit tatkräftiges Unterstützung von Hermann Gesenhues, wurde viele Meter Wildzaun aus dem Wald genommen. Nachdem die Wildzäune Neuanpflanzungen vor Verbiss und Fächern erfolgreich schützen, geraten sie nach einigen Jahren in Vergessenheit, fallen zusammen und sind somit gefährliche Trittfallen für Rehe und andere Tiere.
Stemwede hat Talente 2017

20. Dezember 2017

Auch in diesem Jahr startete wieder kurz vor Weihnachten unsere grandiose Talentshow „Stemwede hat Talente“, kurz SHT. Moderiert wurde die Show wie immer von der SV. Schülerinnen und Schüler aller Jahrgänge zeigten den begeisterten Eltern am vergangenen Dienstagabend ihr Können und wurden dafür mit viel Applaus bedacht. Gesang, Tanz, Theater, Akrobatik, Turnen, Voltigieren, Kung-Fu, Pantomime und einiges mehr stand in diesem Jahr auf dem Programm.

Weiterlesen: Stemwede hat Talente 2017

Schüler bauen Wildschutzzäune zurück

18. Dezember 2017

Zweiundzwanzig Schüler der achten Klasse unserer Schule nutzten am Dienstag einen Projekttag, um im Naturschutz tätig zu werden: Sie bauten Wildschutzzäune zurück, die überflüssig waren.

Zusammen mit dem Förster Norbert Schmelz und dem 1. Vorsitzenden der Waldbauern, Herrn Friedhelm Kohlwes, wurden zwei Wildschutzzäune zurückgebaut. Diese waren zuletzt ohne Funktion und daher eine Gefahr für Wildtiere und Wanderer.

Weiterlesen: Schüler bauen Wildschutzzäune zurück

Strauchhecken gepflanzt

16. Dezember 2017

Vor kurzem fand wieder eine Pflanzaktion der Natur- und Umweltschutzvereinigung Dümmer e. V. (NUVD) und der Klasse 8c unserer Schule statt. Das Ziel war, Schaffung von neuem Lebensraum für einheimische Wildtiere, um die Vielfalt der Arten wieder zu erhöhen. Dieser praktische Naturschutz, angeführt vom 1. Vorsitzenden Claus Tormühlen, seinem Stellvertreter Udo Effertz sowie Dr. Holy und Uta Lansing, fand regen Anklang bei den Schülern.

Weiterlesen: Strauchhecken gepflanzt

Arian van der Bent gewinnt den Vorlesewettbewerb

12. Dezember 2017
„Buchstaben, Wörter – damit kann man Bücher füllen und Dinge für die Nachwelt hinterlassen oder sich Geschichten ausdenken! Ob Science-Fiction, Krimi, Fantasy, oder Lustiges – da taucht man in eine Welt, die man sich im Kopf vorstellt. Dafür muss man aber lesen können! Und das muss gelernt sein. Dann macht es richtig Spaß!“. Mit diesen Worten begrüßte Organisatorin des Vorlesewettbewerbes Edda Graue die Schülerinnen und Schüler und die Jury.
Aufgeregt saßen die sechs Klassensieger aus den 6. Klassen in der ersten Reihe, als der Vorlesewettbewerb begann: Der Schulsieger sollte heute ermittelt werden! Jedes Jahr wird dieser Wettbewerb nicht nur an der Stemweder-Berg-Schule veranstaltet, hunderte von Schule aus ganz Deutschland nehmen an diesem Wettbewerb teil, den der Börsenverein des Deutschen Buchhandels jedes Jahr durchführt.
Tag der offenen Tür 2017

30. November 2017
Die jetzigen Viertklässler, die am vorherigen Mittwoch einen „Schnuppertag“ an unserer Schule hatten, konnten sich nun gemeinsam mit ihren Eltern am Samstag einen umfassenden Eindruck von der Vielfalt des Schulalltags sowie dem Lernen und Arbeiten an unserer Schule verschaffen. In ihrer Begrüßungsrede machte Schulleiterin Heike Hachmann deutlich: „Unsere Schule wurde vom Kreis Minden-Lübbecke in diesem Jahr als gesunde Schule ausgezeichnet. Zudem sind wir eine der wenigen Naturpark-Schulen in Deutschland. Seit langem stehen bei uns die Integration von Themen rund um die Natur, Kultur und Traditionen bei uns im Fokus des Unterrichtsgeschehens.“ Einen weiterer Schwerpunkt der Unterrichtsarbeit ist das Lernen mit Unterstützung digitaler Medien. Zu Beginn des Schuljahres wurden alle Schüler der 7. Klasse von der Gemeinde Stemwede mit einem eigenen iPad ausgestattet, um den Umgang mit neuen Medien jedem Schüler zu ermöglichen und in nahezu allen Fächern auf unterschiedlichste Art zu erlernen. Neben der digitalen Bildung stünden nach wie vor auch sportliche und kulturelle Angebote im Zentrum der Unterrichtsgestaltung, erklärte Frau Hachmann.
Die Schüler der 8. Klassen bauten im Fach Technik eine sogenannte „Leonardo-Brücke“. Das Material dazu wurde von der Firma Holzplatz in Lübbecke gesponsert. „Als wir bei Holger Hilgemeier angefragt haben, ob seine Firma Holzplatz bereit wäre uns die Balken und Rundhölzer dazu zu Verfügung zu stellen, gab es sofort ein klares „Ja“, berichtet Techniklehrerin Malaika Abraham, von den Vorbereitungen auf diesen Tag. Holger Hilgemeier - Vater eines Schülers an unserer Schule – war  direkt begeistert von der Idee, und willigte aus diesem Grund gerne ein, das Material zu liefern. Im Rahmen der Präsentation des Ergänzungsstundenunterrichtes wurde eine selbsttragende Brücke, nach dem von Leonardo da Vinci endwickelten Prinzip, als Experiment gebaut. Daher an dieser Stelle unseren Dank an Herrn Hilgemeier für die großzügige Spende. www.holzplatz.de




Weitere Informationen auch unter www.stemwederbergnews.de
unserer Online-Schülerzeitung.


Weiterlesen: Tag der offenen Tür 2017

Schnuppertag für Grundschüler

27. November 2017
Wie jedes Jahr veranstaltete unsere Schule einen „Schnuppertag“ für alle derzeitigen Viertklässler aus Stemwede, der am vergangenen Donnerstag stattfand und gut besucht war. Seit Jahren ist der „Schnuppertag“ ein fester Bestandteil in der Zusammenarbeit unserer Schule mit den Grundschulen in Haldem, Oppenwehe, Oppendorf und Levern.
Versteinerungen sammeln am Stemweder Berg

7. November 2017
Der Wahlpflichtkurs „Naturwissenschaften“ des Jahrgangs 8 unternahm mit ihrem Kursleiter Herrn Dr. Joachim Weiffen zum Thema „Erdgeschichte“, bei bestem Herbstwetter eine Wanderung durch den Stemweder Berg, um bei zwei Steinbrüchen in der Nähe von Arrenkamp Versteinerungen zu sammeln. Ausgerüstet mit Hammer, Meißel und Arbeitshandschuhen klopften die Schüler des Kurses vorsichtig einzelne Gesteinsschichten und Steine ab, um Fossilien aus der Kreidezeit zu finden. In grauer Vorzeit war die jetzige Norddeutsche Ebene von einem riesigen Meer bedeckt, in der zahlreiche einfache Meeresbewohner wie Belemniten, einem Tintenfisch ähnlichen Lebewesen, aufhielten. Jahrmillionen später wurde der Meeresboden durch Erdplattenverschiebungen aufgeschichtet, sodass unter anderem das Wiehengebirge, aber auch der Stemweder Berg entstanden. So findet man hier diverse versteinerte Fossilien. Typisch für diesen Standort sind Belemniten (auch „Donnerkeile“ genannt), Ammoniten und auch Muscheln. Leider war die Zeit knapp bemessen, sodass nicht jeder Schüler eine Versteinerung fand. Aus diesem Grund war sich der Kurs schnell einig, dass sie noch einmal so etwas unternehmen, aber an einem anderen Steinbruch und auch mit deutlich mehr Zeit.

Kontakt

Stemweder-Berg-Schule
Am Schulzentrum 10-14
32351 Stemwede

Tel: 05773/800310
E-mail: kontakt@stb-schule.de

Kalender

Nov
22

Donnerstag, 22.11.2018 17:30 - 20:30

Dez
18

Dienstag, 18.12.2018 18:00 - 20:00

Dez
21

Freitag, 21.12.2018 - Freitag, 04.01.2019

Feb
4

Montag, 04.02.2019 - Donnerstag, 07.02.2019

Weitere Termine

Schule ohne Rassismus

LOGOsorsmc klein für Schulen 02.2016

Naturparkschule

Duemmer logo

LiGa

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen