• head1
  • head2

Banken unterstützen naturwissenschaftlichen Unterricht mit iPads


18. Juni 2018

Schon seit zwei Jahren lernen die Schüler unserer Schule mit Unterstützung digitaler Medi-en. Diese werden in allen Unterrichtsfächern als weiteres Unterrichtswerkzeug neben den herkömmlichen Unterrichtsmedien eingesetzt. Während die Lehrer und Lehrerinnen zu Be-ginn des Schuljahres den Unterricht mit einer begrenzten Anzahl an digitalen Anwendungen (Apps) starteten, wird mit zunehmender Unterrichtserfahrung das Spektrum der unterricht-lichen Einsatzmöglichkeiten kontinuierlich erweitert.
Daher wünschten sich die Naturwissenschaftslehrer unter der Federführung von Chemieleh-rer Lars Haller jetzt den modernen Einsatz von Messgeräten, die die  Messwerte per WLAN mit einer entsprechenden Software direkt ans Tablet senden. Diese Software liefert Mög-lichkeiten, die der herkömmliche (analoge) Unterricht bisher nicht geben konnte. Die Expe-rimente werden exakter aufgezeichnet und protokolliert und die Software sorgt für ein problemloses Vernetzen der aufgenommenen Daten innerhalb der Lerngruppe wie auch für ein tiefgreifendes digitales Auswerten und Aufbereiten (Visualisieren) der Ergebnisse. Wis-sen kann somit besser verknüpft und über die Fächer hinaus angewendet werden.

Durch die Messmodule kann das Tablet als Messinstrument eingesetzt werden und mit zahl-reichen Sensoren an die jeweiligen Aufgabenstellungen fächerübergreifend angepasst wer-den. Mit der Software kann der Versuch geplant, durchgeführt und gesteuert werden. Die Lernenden werden dabei aber auch gleichzeitig auf die Anforderungen der modernen Berufswelt besser vorbereitet, in der digitalen Datenerfassung, Verarbeitung und Vernet-zung Grundlagen in nahezu allen Berufsfeldern sind.
Die Sparkasse Minden-Lübbecke sowie die Volksbank Lübbecker-Land eG waren von der Idee so überzeugt, dass sie ihre finanzielle Unterstützung zusagten und dadurch die An-schaffung dieser modernsten Unterrichtstechnik ermöglichten.

Gerne waren Herr Haller mit Schülern seines Chemiekurses bereit, den Einsatz im Chemie-unterricht zu demonstrieren. Dabei erläuterten die Schüler den Gästen, wie man mit Hilfe einer pH-Elektrode elektroanalytisch den Gehalt an Phosphorsäure in Cola messen und den Verlauf des pH-Wertes grafisch darstellen kann. Was bisher nur qualitativ mit pH-Papier o-der Universalindikator möglich war ist nun (halb-)quantitativ möglich und verdeutlicht gra-fisch den Verlauf der Titration einer dreiprotonigen schwachen Säure.

Herr Möhle von der Volksbank Lübbecker war begeistert von dem fortschrittlichen digitalen Unterrichtsmethoden: „Sehr gut! Machen Sie weiter so!“  lautete seine abschließende Emp-fehlung. Lehrer und Schüler unserer Schule freuten sich über dieses tolle Feedback, und wird es als Motivation für weitere Qualitätsentwicklung nutzen.

Kontakt

Stemweder-Berg-Schule
Am Schulzentrum 10-14
32351 Stemwede

Tel: 05773/800310
E-mail: kontakt@stb-schule.de

Kalender

Okt
15

Montag, 15.10.2018 - Freitag, 26.10.2018

Nov
2

Freitag, 02.11.2018

Nov
5

Montag, 05.11.2018 - Freitag, 09.11.2018

Nov
24

Samstag, 24.11.2018 09:00 - 11:30

Weitere Termine

Schule ohne Rassismus

LOGOsorsmc klein für Schulen 02.2016

Naturparkschule

Duemmer logo

LiGa

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen